zur Home-Seite
zur Seite Über Uns
zur Zimmerei-Seite
zur Schreinerei-Seite
zur Planung-Seite
zur Kontakt-Seite
hintergrund_linien
neubau
Restaurierung
Sanierung
Um-/Ausbau
Museum Potsdamm
Giebelsanierung
Kirchenrestaurierung
Hotel de Charme

Alt Placht
Kirchenrestaurierung


Die Kirche in Alt Placht oder "Das Kirchlein im Grünen"

Vor Baubeginn 1993
Vor Baubeginn 1993

Sommer 2004
Nach der Restaurierung Sommer 2004


Die 500-jährigen Linden, die um diese Kirche stehen sind Teil des Denkmals.

An dieser Kirche war die Nordwand in der Substanz zerstört. Die Südwand war 30 Zentimenter aus dem Lot, der Turm war deshalb um 30 Zentimeter nach Süden gewandert. Die Deckenbalkenlage der Kirche hatte keine aussteifende Wirkung mehr.
Einzig der Ostteil, um den Altar, hatte die Zeit noch am Besten überstanden.
Die Nordwand wurde mit neuen Balken nach dem alten Fachwerkbild wieder aufgebaut. Dabei diente der Vorbau für den Eingang als zusätzliche Stütze.
Der Kirchturm wurde um insgesamt 30 Zentimeter nach Norden zurückgeschoben. Die Südwand wurde wieder ins Lot gebracht. Die Restaurierungsarbeiten an der Fachwerkkonstruktion beanspruchten den Sommer 1993 und 1994.
Heute dient die Kirche als kulturelle Einrichtung, natürlich auch als Kirche und für Konzerte.
Zustand 1993
Haupteingang
Haupteingang
Haupteingang abgetragen
Haupteingang - abgetragen
 

Beginn der Restaurierung

Sparrenlage
Sparrenlage
Ausgebaute Nordfassade
Ausgebaute Nordfassade
Innenansicht des Kirchenschiffes
Innenansicht des Kirchenschiffes
Wiederaufbau des Eingangs
Wiederaufbau des Eingangs
Ansicht der profilierten Empore
Ansicht der profilierten Empore
Ausgebaute Westfassade
Ausgebaute Westfassade
 

Nach Fertigstellung

Turmspitze
Turmspitze
Sommer 2004
Sommer 2004